Rheine lässt wieder Heimat shoppen 2020-09-04T07:15:52+00:00

Project Description

Rheine lässt wieder Heimat shoppen

Kampagne für den Einkauf vor Ort am 11./12. September 2020

Auch trotz Corona und den damit verbundenen vielfältigen Einschränkungen gibt es in diesem Jahr wieder die Aktion „Heimat shoppen“ in der Rheiner Innenstadt. Rund 80 Händler, Gastronomen und Dienstleister in Rheine beteiligen sich am 11. und 12. September wieder am „Heimat Shoppen“. Mit dieser Aktion wirbt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen gemeinsam mit dem Handelsverband NRW Westfalen Münsterland für den Einkauf am eigenen Wohnort.

Ziel der Kampagne, die in über 44 Quartieren aus dem Münsterland und der Emscher-Lippe-Region durchgeführt wird, ist es, das Bewusstsein dafür zu stärken, wie wichtig – gerade aktuell – der Einzelhandel vor Ort für lebendige und attraktive Innenstädte und Ortszentren ist. IHK und Handelsverband wollen die Verbraucher dafür sensibilisieren, wie sich ihr Einkaufsverhalten auch auf die Strukturen vor ihrer Haustür auswirkt. „Heimat-Shopper“ stärken die lokale Wirtschaft, sichern Arbeits- und Ausbildungsplätze und sorgen damit letztendlich auch für lebendige Innenstädte.

Foto zeigt die Kooperationspartner (Bild aus Archiv 2019).

Wie im letzten Jahr lassen sich die „Heimat Shops“ wieder einiges einfallen, um mehr Kunden in die Stadt zu locken. „Im Rahmen des aktuell Möglichen wollen wir unseren Innenstadtbesuchern ein attraktives Einkaufserlebnis an diesem Wochenende ermöglichen.“, berichten die Kooperationspartner von RheineMarketing. Die Liegestühle, die bereits die Innenstadt zieren, bleiben bis zum Aktionstag erhalten, um die Anzahl der Sitzmöglichkeiten zu steigern. Die Innenstadt selbst ist bunt geschmückt und wird ergänzt durch die zum Teil kostümierten Gästeführer von Rheine. Tourismus. Veranstaltungen e.V., die für spannende Einblicke in die Geschichte und Geheimnisse der Stadt Rheine sorgen. Für richtig gute Stimmung sorgen die Groove Onkels, mit ihrer einzigartigen und atemberaubendem Mülltonnen-Rhythmus-Show, und ein „Open-Air“ Klavier-Konzert im Emsquartier. Selfie-Points an besonderen Orten, mit der Möglichkeit unter dem Hashtag #deinrheinebild das Selfie bei Instagram zu posten und RheineGutscheine zu gewinnen sowie verschiedene Händleraktionen, wie z.B. der klimafreundliche Segel-Kaffee als To-Go-Variante, runden das vielseitige Angebot in der Innenstadt ab. Im Anschluss an das Shoppingerlebnis sind die Besucher herzlich eingeladen ihren Tag am „Sommer an der Ems“ der Stadthalle ausklingen zu lassen.

„Bei einem Bummel durch die Innenstadt treffen wir andere Menschen und kommen mit ihnen ins Gespräch. Wir genießen eine persönliche Beratung, wir können uns über Dinge austauschen, die uns gefallen. Diesen Vorzug bietet das Online-Shoppen natürlich nicht“, erläutert Susanne Schmidt, 1. Vorsitzende des Handelsvereins e.V. “In der Innenstadt kann man sich etwas Gutes gönnen. Die Einkaufstasche trägt man sofort nach Hause. Das ist doch gefühltes Glück und wichtig für unser Wohlbefinden, als auch für unser Verständnis von Lifestyle. Damit trägt die Innenstadt mit ihrer Vielfältigkeit zur persönlichen und gesellschaftlichen Entspannung bei“, fügt sie noch hinzu.

Immer mehr Händler, Dienstleister und Gastronomen beteiligen sich auch in Rheine. Die EWG Rheine, in Kooperation mit dem Handelsverein Rheine e.V. und Rheine.Tourismus.Veranstaltungen e.V., verteilt die kostenlosen Werbematerialien und Einkaufstüten aus Papier an die Gewerbetreibenden. Einzelhändler, die gerne noch mitmachen möchten, werden gebeten, sich mit der EWG, T: 05971 80066-0, in Verbindung zu setzen. Weitere Informationen unter www.heimatshoppen.de.